Netzplanung mit stochas. Anschlusspunkten (Software)

Pierre @, Lindlar, Freitag, 24. November 2017, 13:14 (vor 17 Tagen)

Hi Micha,

folgender Hintergrund: Es liegen Punkte eines Grundlagennetzes mit zugehörigen s_y und s_x. In diesen Netz soll ein Baulagenetz eingefügt werden. Für die Punkte des Baulage- und Grundlagennetzes gilt weiterhin eine Wiedereinrichtungs-/ Zentriergenauigkeit von 0,5 mm.

Entsprechend habe ich eine Präanalyse mit Anschlusspunkten begonnen. Denen habe ich die geg. Unsicherheiten + 0,5 / Wurzel(2) zugewiesen, die Beobachtungen definiert (0-Werte) und das stochastische Modell vorgegeben.

JAG3D meldet mir dann das Gleichungssystem ist singulär und konnte nicht gelöst werden. Nehme ich ein ganz anderes Beispiel, eine freie Ausgleichung, also mit wirklichen Beobachtungen, definiere dort Anschlusspunkte etc. und wechsle da auf die Präanalyse, dann ist soweit alles prima.:-|

Ich bin mir nicht sicher, ob ich das nicht schonmal so gemacht habe ... Diesen älteren Beitrag von Dir 2538 würde ich so verstehen, als ob die Präanalyse mit Anschlusspunkten auch mit fiktiven Beobachtungen funktionieren sollte?!

Kannst Du hier mal Licht in's Trübe bringen.

Ich danke Dir.

Viele Grüße
Pierre

Avatar

Netzplanung mit stochas. Anschlusspunkten

Micha ⌂, Bad Vilbel, Freitag, 24. November 2017, 13:21 (vor 17 Tagen) @ Pierre

Hi Pierre,

Kannst Du hier mal Licht in's Trübe bringen.

Vielleicht; kannst Du das Projekt zur Verfügung stellen, damit ich das mal nachvollziehen kann?

Viele Grüße
Micha

--
kostenlose Scripte und Software nicht nur für Geodäten || Portal für Geodäten mit angeschlossenem Forum-Vermessung

Tags:
Netzplanung, Anschlußpunkte, Ausgleichung

Netzplanung mit stochas. Anschlusspunkten

Pierre @, Lindlar, Freitag, 24. November 2017, 13:51 (vor 17 Tagen) @ Micha

Hi,

ähm ... hat sich glaube ich von selbst gelöst.:-|

Mir ist gerade aufgefallen, dass unter Rangdefekt eine individuelle Einstellung gesetzt war, wo eine Z-Translation bestimmt werden sollte, was bei 2D natürlich Blödsinn ist. Ich habe mit dem Projekt zwar ein wenig rumprobiert, aber dort bewusst was geändert ... hmmm ne.

Egal, wenn ich die Option auf automatisch setze, ist alles so wie ich es erwartet habe. Geht also doch, der dumme Anwender wieder.;-)

Sag mal, für Datums- und Neupunkte kann ich ja keinen stochas. Anteil festlegen, um dort bspw. die Zentrierung unterzubringen. Diese gilt aber dennoch für die Punkte. Bleibt mit nur, die bei den Richtungen unter \sigma_c und bei den Strecken unter \sigma_a zu berücksichtigen, korrekt?

Viele Grüße
Pierre

Avatar

Netzplanung mit stochas. Anschlusspunkten

Micha ⌂, Bad Vilbel, Freitag, 24. November 2017, 14:17 (vor 17 Tagen) @ Pierre

Hi Pierre,

Egal, wenn ich die Option auf automatisch setze, ist alles so wie ich es erwartet habe.

Sehr gut. Sollte da mal wieder etwas auffallen, dann meld' Dich. Die Standardeinstellungen sollten auf automatisch gesetzt sein.

Bleibt mit nur, die bei den Richtungen unter \sigma_c und bei den Strecken unter \sigma_a zu berücksichtigen, korrekt?

Korrekt! ;-)

Viele Grüße
Micha

--
kostenlose Scripte und Software nicht nur für Geodäten || Portal für Geodäten mit angeschlossenem Forum-Vermessung

Tags:
Netzplanung, Anschlußpunkte, Ausgleichung

RSS-Feed dieser Diskussion