Deformationsanalye nur durch beobachtete Längenänderungen (Software)

Florian @, Mittwoch, 22. März 2017, 11:19 (vor 121 Tagen)
bearbeitet von Micha, Mittwoch, 22. März 2017, 11:32

Hallo,

ich habe einen Datensatz von relativ gemessenen Längenänderungen über die Zeit. Das Netz besteht aus 5 Stationen, die gegenseitig alle Distanzen zu den jeweils anderen Stationen messen. Eine geologische Störungszone verläuft mitten durch das Netz, sodass 3 Stationen auf einer und 2 auf der anderen Seite stehen. Da sich das Netz am Meeresboden befindet gibt es keine absoluten Positionen der Stationen. Kann ich JAG3D verwenden, um an Hand der einzelnen Epochen von Längenmessungen eine Deformationsalalyse durchzuführen ?

Grüße

Florian

Avatar

Deformationsanalye nur durch beobachtete Längenänderungen

Micha ⌂, Bad Vilbel, Mittwoch, 22. März 2017, 11:37 (vor 121 Tagen) @ Florian

Hallo Florian,

Kann ich JAG3D verwenden, um an Hand der einzelnen Epochen von Längenmessungen eine Deformationsalalyse durchzuführen?

Deformationsanalysen beziehen sich immer nur auf die innere Geometrie des Netzes (und sind daher nie absolut). Es werden ja die Differenzen zwischen Punkten bewertet und nicht die absolute Lage. Insofern sollte es gehen, wenn Deine Daten insgesamt ein Netz ergeben, welches sich als freies Netz auswerten lässt..

Viele Grüße
Micha

--
kostenlose Scripte und Software nicht nur für Geodäten || Portal für Geodäten mit angeschlossenem Forum-Vermessung

Tags:
Deformationsanalye, freie Netzausgleichung, Trilateration, JAG3D

Deformationsanalye nur durch beobachtete Längenänderungen

Florian, Mittwoch, 22. März 2017, 14:35 (vor 121 Tagen) @ Micha

Hallo Micha,

ich bin kein Geodät und daher mit einigen Begriffen nicht so vertraut.
Muss ich in meinem Fall die beobachteten Distanzen (bei 5 Stationen = 20 Beobachtung pro Epoche) der einzelnen Epochen als Horizoltalstrecken importieren und die 2. Epoche als Folgeepoche definieren? Zur Deformationsanalyse muss ich die 5 Vektoren für die 5 Stationen von einer Epoche zur nächsten importieren?

Müssen noch weitere Informationen über das Netz in JAG3D angegeben werden ?

Vielen Dank

Grüße

Florian

Avatar

Deformationsanalye nur durch beobachtete Längenänderungen

Micha ⌂, Bad Vilbel, Mittwoch, 22. März 2017, 14:46 (vor 121 Tagen) @ Florian

Hallo Florian,

ich bin kein Geodät und daher mit einigen Begriffen nicht so vertraut.

Es gibt im Wiki ein paar Tutorials. Eins davon befasst sich auch mit einer Deformationsanalyse (hier aber nur als Höhennetz),

Muss ich in meinem Fall die beobachteten Distanzen (bei 5 Stationen = 20 Beobachtung pro Epoche) der einzelnen Epochen als Horizoltalstrecken importieren

Die Frage musst Du eigentlich beantworten, da nur Du die Beobachtungen kennst. Hast Du 2D-Koordinaten (also nur X und Y) oder haben die Punkte auch eine Höhenkomponente? Wenn es nur 2D-Koordinaten sind, werden es vermutlich horizontale Strecken sein.

Wie im Tutorial angedeutet, solltest Du zunächst die Daten der einzelnen Epochen ausgleichen und dann erst eine gemeinsame Auswertung beider Epochen vornehmen. Vielleicht versucht Du Dich an diesem Beispiel mal. Ich denke, das beantwortet schon einen Teil Deiner Fragen.

Müssen noch weitere Informationen über das Netz in JAG3D angegeben werden ?

Ja, Du musst für jeden Punkt genäherte Koordinaten vorgeben. Hier reicht idR. dm-Genaigkeit

Viele Grüße
Micha

--
kostenlose Scripte und Software nicht nur für Geodäten || Portal für Geodäten mit angeschlossenem Forum-Vermessung

RSS-Feed dieser Diskussion