Schätzung und Prüfung der Varianzkomponenten (Software)

buesrak, Mittwoch, 22. Februar 2017, 15:41 (vor 237 Tagen) @ Micha

In Deiner gezeigten Tabelle sind die σ alle deutlich unter Eins. Du hast also Genauigkeiten a-priori angenommen, die zu pessimistisch erscheinen: Deine Daten suggerieren eine höhere Genauigkeit als Du es angenommen hast. Du könntest dahingegen Dein Modell optimieren.

Hallo Micha,

erstmals vielen lieben Dank für die schnelle Antwort! Du meintest, dass ich meine Genauigkeiten ändern sollte um in den grünen Bereich zu kommen. Laut meiner Aufgabenstellung sollte ich für Richtungen 0.0015gon und für Strecken 0.020m annehmen. Liegt mein Fehler wirklich darin oder habe Ich was anderes falsch gemacht?


Liebe Grüße
Büsra


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion