Avatar

JAG3D-GeoTra auch für Österreichsche GK Koordinaten (Programmierung)

Micha ⌂, Bad Vilbel, Samstag, 14. Januar 2017, 10:36 (vor 132 Tagen) @ staeublec

Hallo Christian,

ich habe jetzt Zeit gefunden, mich etwas reinzulesen und ein paar Testrechnungen mit Deinem Beispieldatensatz zu machen. Leider erhalte ich nicht Deine Ergebnisse. Vielleicht kannst Du die Sache etwas erhellen.


Die NTv2-Datei für Österreich habe ich im Netz beim BEV - Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen gefunden.

Damt kann ich zunächst den Übergang von ETRS89 --> MGI prüfen. Du hast vorgegeben:

ETRS89 48.189532858 15.063514836

und ich erhalte im MGI: 48.190075889° / 15.064540316°

dies deckt sich mit keiner der von Dir angegeben geographischen Koordinate. Du hast die von mir gefundene NTv2 nicht verwendet oder?

Die Umformung von verebneten rechtwinkligen Koordinaten in geographische Koordinaten liefert auch Differenzen zu Deinen Referenzdaten.

Für MGI-GK[M34]: -94323.450 m / 339796.290 m erhalte ich 15.064540751° / 48.190075772°. Das entspricht auch Deinen Angaben aus der Rückrechnung. Problematisch wird es, wenn ich versuche, in den anderen Streifen zu kommen. Ich habe Dein Beispiel so verstanden, dass ich für MGI-GK[M31] +128709.878 m / 340467.661 m wiederum 15.064540751° / 48.190075772° erhalten müsste und umgedreht. Wenn ich 15.064540751° / 48.190075772° vorgebe, erhalte ich aber 128698.885 m / 340467.232 m. Das lässt sich mit Rechenunschärfe nicht erklären. kannst Du Deine Daten noch mal genau verifizieren?

Viele Grüße
Micha

--
kostenlose Scripte und Software nicht nur für Geodäten || Portal für Geodäten mit angeschlossenem Forum-Vermessung

Tags:
NTv2, GeoTra, Österreich, BEV, UTM, MGI


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion