Netzausgleichung und Deformationsanalyse mit JAG3D (Software)

Cyril, Donnerstag, 01. Dezember 2016, 11:07 (vor 380 Tagen) @ Micha

Hallo Michael,

Vielen Dank für diese schnelle Antwort. Ich habe Geodäsie studiert (mit Illner, Hinz, Voegtle...). Das war schön, manchmal ein bisschen schwierig wegen der Sprache aber trotzdem schön. Ich habe an einem Doppeldiplom teilgenommen (3 Semester am INSA Strassburg und 3 Semester am KIT). Ich bin seit August mit dem KIT fertig und jetzt schreibe ich meine Masterarbeit in Montpellier (Südfrankreich).

In der Zukunft werde ich Deine Anmerkungen über 109 und 117 berücksichtigen.

Ich habe mein Netz nochmal ausgeglichen und ich habe das selbe Ergebnis wie Du (die Netzskizze zumindest).
Ich habe trotzdem eine Frage. Warum darf ich nicht meine Referenzpunkte als Festpunkte nutzen? Ich habe es probiert aber ich habe die folgende Fehlernachricht bekommen: "Fehler. Das Projekt enthält 4 Datumspunkte und 9 Referenzpunkte. Die Kombination wird undefiniert".
Mein Kollege hat immer das Netz mit Referenzpunkte als Festpunkte ausgeglichen. Diese Punkte waren immer unveränderlich. Bei der freien Ausgleichung werden ihre Koordinaten geändert und das stört mich ein bisschen.

Grüsse,
Cyril.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion