Avatar

Transformation - Gewichtung oder auslassen (Allgemeines)

Micha ⌂, Bad Vilbel, Mittwoch, 10. August 2016, 16:27 (vor 493 Tagen) @ dh

Hallo D,

Ich verlange keine Lösung von dir.

Okay, dann sind wir in diesem Punkt einer Meinung. ;-) Wenn ich mir Deine Posting jetzt so ansehe, dann hast Du nur eine Tachymeteraufnahme und nicht - wie ich gerade noch annahm - mehrere Wiederholungen.

Dem Hinweis, den Tachymeterdaten weniger zu vertrauen werde ich nachgehen.

Vielleicht ist nichts dran aber insbesondere der Maßstab wäre doch zu hinterfragen. Dieser würde hier, in der Nähe von Frankfurt, voll eingehen und wir haben schon bei kurzen Distanzen sichtbarere Korrekturterme, die über der Messgenauigkeit liegen.

Ich könnte mal testweise die gemittelten Mittelpunkte aus den Scannermessungen als wahre Fixpunkte nehmen.

Das wäre eine Möglichkeit, ja. Hier könntest Du aus der Streuung dieser Wiederholungen auch mal ein Qualitätsmerkmal für jeden Punkt ableiten (bspw. eine Standardunsicherheit oder eine Matrix - in Abhängigkeit der Anzahl an Epochen).

Dann arbeite ich allerdings nicht mehr in UTM.

Wenn Du die Scannerdaten mehrere Epochen in sich prüfen willst, wäre das doch super.

Die Modellbewertung sagt 9P-TRafo, d.h. mit Maßstäben. Hier sinkt die Standardunsicherheit von ca. 2cm auf unter 1cm.

Es werden nicht alle Modelle berechnet. Es könnte also sein, dass das Modell mit einem Maßstab für die Lage und einen für die Höhe (Option mx == my) noch besser bewertet wird. CoordTrans bewertet immer Dein eingestelltes Modell mit üblichen Transformationsmodellen.

Wenn ich dann aber diese Transformation auf die Gesamtpunktwolke anwende, würde die diese dann nicht verzerren?

Ja, würdest Du. Aber wenn Du UTM hast, machst Du das per Definition schon. ;-) Ich weiß ja nicht, wie groß Dein Netz ist aber wenn es überschaubar ist (in Relation zur Genauigkeit) würde ich die Projektion versuchen zu vermeiden und streng kartesisch rechnen.


Viele Grüße
Micha

--
kostenlose Scripte und Software nicht nur für Geodäten || Portal für Geodäten mit angeschlossenem Forum-Vermessung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion