Avatar

Freie Netzausgleichung 2D Netz (Software)

Micha ⌂, Bad Vilbel, Dienstag, 12. Juli 2016, 17:52 (vor 468 Tagen) @ Stephan

Hallo,

Allerdings ist mir aufgefallen, dass wenn ich mit einer Winkelgenauigkeit von 2mgon rechne die Ergebnisse noch besser übereinstimmen wie mit 1.5mgon.

Wenn in beiden Programmen identische Eingangsdaten und Einstellungen getroffen worden sind, müssten diese auch identische Resultate erzielen, vgl. Vergleich der Ergebnisse verschiedener Netzausgleichungsprogramme.
Bei den Streckenunsicherheiten nutzen, wie Du im o.g. Link nachlesen kannst, einige Programme einen anderen Ansatz. In Deinem Fall sollte das aber nicht ins Gewicht fallen, da Du keinen streckenabhängigen Anteil vorgibst, soweit ich das verstanden habe.

Bei der Eingabe der Genauigkeit für Winkel und Strecke war ich nicht sicher welche Eingaben ich in den übrigen Feldern sigma b und sigma c eingeben muss. Sigma a wäre ja dann einmal 1.5mgon und einmal die 2mm.

Korrekt. Und die σb bzw. σc Werte sind in Deinem Fall zu Null zu setzen.

Okay, der Unterschied ist wirklich sehr marginal, aber dennoch wollte ich mich da bei Dir erkundigen.

Kein Problem. Wir haben unseren Vergleich ja extra auch deshalb gemacht, damit man möglichen Diskrepanzen mal näher begutachtet. Der Vergleich hat gezeigt, dass - von SpatialAnalyzer mal abgesehen - alle Programme nachvollziehbare Lösungen liefern und die Differenzen überwiegend in der Modellbildung des stochastischen Modells zu suchen sind.

Es klappt jetz immer besser mit Deinem Programm:-)!

Sehr gut!

Viele Grüße
Micha

--
kostenlose Scripte und Software nicht nur für Geodäten || Portal für Geodäten mit angeschlossenem Forum-Vermessung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion